Direkt zum Inhalt springen

, 17:15 bis 19:00 Uhr

"Amnundakan oder in 120 Tagen um den Baikalsee" - Öffentlicher Vortrag von Res Grimm

Die wilde Natur, die Schönheit der Landschaften und die unendlichen Weiten sind die Beweggründe, die Res Grimm in den letzten Jahren immer wieder dazu bewogen haben, an den Baikalsee im Osten Sibiriens zu reisen. 2016 verbrachte er dann ein ganzes Jahr an diesem riesigen Gewässer. Zuerst wanderte er im Winter auf dem vollständig zugefrorenen See von Süden nach Norden und legte hierbei in 39 Tagen über 700 km auf dem Eis zurück, bei Temperaturen bis –30°C. Das meist durchsichtige Eis mit seinen Mustern und seinen Klängen haben ihn extrem beeindruckt.

Im Sommer umwanderte er dann den ganzen See. Mit einem grossen Rucksack auf dem Rücken legte er in vier Monaten etwa 1'900 km in teilweise völlig unberührter Natur zurück. Eindrückliche Begegnungen mit Menschen, die an abgelegenen Orten dem harten Klima trotzen, und die Faszination für die wilde Natur, die Tierwelt und die wunderschönen Landschaften am Baikalsee liessen ihn immer und immer weiterwandern.“

Res Grimm

Weitere Informationen