Psychologie, Pädagogik

 

Das Ergänzungsfach Psychologie, Pädagogik kann ab der 3. Klasse belegt werden. Unterrichtet wird das Fach von Marcello Indino.

 

Beim Ergänzungsfach Psychologie, Pädagogik werden zwei Disziplinen mit teilweise überschneidenden und teilweise je eigenen Fragestellungen und Schwerpunkten zueinander in Bezug gesetzt.

 

Begrifflichkeit

 

Der Begriff Psychologie stammt aus dem griechischen und kann mit «Seelenkunde» oder die «Lehre der Seele» übersetzt werden. Psychologie ist die empirische Wissenschaft zur Beschreibung, Erklärung und Vorhersage vom Erleben und Verhalten des Menschen, deren Entwicklung in der Lebensspanne und deren inneren und äusseren Ursachen und Bedingungen. Sie ist eine bereichsübergreifende Wissenschaft und lässt sich deshalb nicht allein den Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften oder den Naturwissenschaften zuordnen.

Der Begriff der Pädagogik wurde ursprünglich als Bezeichnung für einen Diener gebraucht, der das Kind bei all seinen Gängen zu begleiten hatte. Heute beschäftigt sich die Pädagogik mit Fragestellungen der Erziehung, dies in einem sehr umfassenden Sinne.

 

Zielsetzung

 

Der Gestaltung der drei Wochenlektionen stehen folgende Schwerpunktziele zugrunde:

- Sie eignen sich theoretische Kenntnisse über Teilgebiete aus den Disziplinen Pädagogik und Psychologie an und haben eine Vorstellung, welche Personen mit ihren Überlegungen die Entwicklung der beiden Disziplinen massgebend beeinflusst haben.

 

  • Pädagogik und Psychologie sind zwei wissenschaftliche Disziplinen: Sie lernen den Unterschied zur «Alltagspsychologie» und «Alltagspädagogik» kennen und werden mit der wissenschaftlichen Denkart vertraut. Sie wenden einfache wissenschaftliche Methoden und Instrumente an.
  • Sie setzen das erworbene Wissen zu sich selbst und eigenen Erlebensbereichen in Bezug und reflektieren das eigene Erleben und Verhalten.

 

Themenbereiche

 

Das 2 Jahresprogramm setzt sich aus einem Vorschlag der Lehrperson und den Interessensschwerpunkten der Schülerinnen und Schüler zusammen. Es werden folgende Bereiche behandelt:

  • Einführung: Was ist Psychologie bzw. Pädagogik?
  • Richtungen der Psychologie/Pädagogik
  • Wissenschaftliche Methoden: Wie kann ich psychologische und pädagogische Fragestellungen empirisch gesichert erfassen?
  • Allgemeine Psychologie: Wahrnehmung, Gedächtnis und Lernen, Emotionen und Motivation, Stress
  • Persönlichkeitspsychologie: Wie beschreiben verschiedene Vertreter (Freud, Jung, Rogers) die Persönlichkeit?
  • Kommunikation und Interaktion
  • Entwicklungspsychologie
  • Erziehung: Grenzen und Möglichkeiten
  • Erziehungsstile
  • Kennenlernen wichtiger Pädagogen
  • Gruppen: Rollen und andere Phänomene
  • Sonderpädagogik
  • Lernen: klassisches und operantes Konditionieren, Modelllernen
  • Bindung und Beziehung
  • Klinische Psychologie, Psychopathologie
  • Wunschthemen der Schülerinnen und Schüler

 

Methodik

 

Im Rahmen dieses Ergänzungsfaches werden verschiedene Methoden eingesetzt:

 

  • Vermitteln von Wissen
  • Gruppenarbeiten
  • Einsatz von Medien (Interviews, Zeitungsberichte, DVD, youtube...)
  • Auseinandersetzung mit selbst gewählten Themenbereichen
  • Projektarbeit
  • Referate
  • Planspiele
  • Themenateliers
  • Beobachtungsübungen
  • etc.

     

     

     

clearGifCol2

Fair Kopieren! Urheberrechte achten

www.fair-kopieren.ch