Freunde und Stiftung der KSK

Seit der Eröffnung der KSK im Jahre 1969 wird unsere Schule durch den "Verein der Freunde der Kantonsschule Kreuzlingen" und die "Stiftung zur Errichtung einer Kantonsschule im thurgauischen Seetal" ideell und materiell unterstützt. Beide Institutionen haben im Vorfeld der Eröffnung der KSK politisch eine entscheidende Rolle gespielt; später haben sie die Kantonsschule in Abstimmungskämpfen wirkungsvoll unterstützt.

Verein der Freunde der Kantonsschule Kreuzlingen

Der Verein "Freunde der Kantonsschule Kreuzlingen" begleitet die Schule durch das Schuljahr. Vereinspräsident ist Ralph P. Hirs. Der Verein mit rund 500 Mitgliedern finanziert vor allem Tutoren/innen (Kantischüler/innen erteilen Mitschüler/innen Nachhilfe).

Präsident Ralph P. Hirs (links) und Alt-Rektor René Imesch.

Stiftung der Kantonsschule Kreuzlingen

Die "Stiftung der KSK" alimentiert zusammen mit dem "Verein der Freunde der Kantonsschule Kreuzlingen" den Unterstützungsfonds. Dieser hilft bei der Finanzierung besonderer Projekte, z.B. übernimmt er beim Schulversuch "Notebookklasse" einen namhaften Teil der Anschaffungskosten, sodass die Kosten für die Eltern in vertretbarem Rahmen bleiben. Die Stiftung unterstützt Eltern von Kantonsschülerinnen und Kantonsschülern bei finanziellen Engpässen.

 

 

clearGifCol2

Statuten des Vereins der Freunde der Kantonsschule Kreuzlingen