Schwerpunktfach Spanisch

Freude an Sprachen und Kulturen

Wenn du Spanisch als Schwerpunktfach belegen möchtest, solltest du Freude und Interesse an Sprachen haben, sprachlich begabt sowie neugierig auf andere Kulturen und Lebensweisen sein. Wer gute Leistungen in anderen Sprachfächern aufweist, hat sicher Vorteie.

Lernziele im Schwerpunktfach (SPF) Spanisch

Die Grundkenntnisse werden in den ersten drei Semestern erarbeitet (Intensivkurs!), wobei Hörverständnis und Kommunikationsfähigkeit geschult werden. Begleitend werden Themen wie Leben, Alltag, Gesellschaft, Kultur, Geschichte und Literatur in Spanien und Hispanoamerika behandelt. In den höheren Semestern werden verschiedene literarische Werke gelesen und je nach Klasse und Lehrperson vertieft. Ebenso werden Themen je nach Interesse behandelt (Länderzyklus).

 

Maturaarbeit

Wer Spanisch als Schwerpunktfach wählt, kann die Maturaarbeit auf Spanisch schreiben.

 

SPF oder Freikurs?
Spanisch kann als Schwerpunktfach oder als Freikurs belegt werden. Wer will, kann Spanisch im SPF und Italienisch im Freikurs wählen. Man kann aber nicht beide Sprachen in Freikursen belegen.

 

Romanistik-Studium

Wer Romanistik (moderne romanische Sprachen) studieren will, dem sind folgende Varianten empfohlen:

 

  • SPF Italienisch oder Spanisch und Freikurs Latein (26 / 21 Semesterlektionen). Der Freikurs Latein beginnt im Frühlingssemester.
  • SPF Latein und Freikurs Italienisch (26 / max. 18 Semesterlektionen)
    Der Freikurs Italienisch beginnt im Frühlingssemester.
  • SPF Latein und Freikurs Spanisch (26 / max. 14 Semesterlektionen).
    Beide Kurse beginnen im Herbstsemester.

 

Für Auskünfte stehen die Fachlehrpersonen gerne zur Verfügung.

Italienisch: Monica Marotta

Spanisch: Eugénie Aguirre und Daniel Kämpf

Latein: René Imesch und Ursula Hertlein

 

 

 

clearGifCol2