Statistikarbeiten 4Md 2005

Die Klasse 4Md hatte folgende Aufgabe zu erledigen:

(Rechts sind vier Arbeiten als PDF zum Download einsehbar.)

 

Aufgabe

Sie führen eine statistische Untersuchung durch. Bei jedem Thema sind die folgenden Dinge zwingend:

Beschaffung des Datenmaterials (Internet, Bibliothek, Institute)

Wichtig: Dies ist das erste, was Sie tun müssen. Eventuell müssen Ihnen die Daten noch gesendet werden!

Grafische Darstellung der Daten, Berechnung derKenngrössen (Mittelwert, Median, Modus, Standardabweichung), Interpretation

Berechnung vernünftiger Konfidenzintervalle, Interpretation

Berechnung verschiedener Korrelationen, grafische Darstellungen, Interpretationen

Aufstellen und Testen von Hypothesen

 

Bewertung:

Darstellung: 30%

Fachliche Richtigkeit: 30%

Verständlichkeit der Sprache: 10%

Interpretation der Daten: 30%

Die Arbeit zählt als eine Klausurnote.

 

Zeitplan:

Sie arbeiten von Montag 23. Mai bis Donnerstag 26. Mai während der Sonderwoche sowie in der Doppelstunde am Montag 30. Mai.

Abgabe ist am Montag, 30. Mai, am Ende der Doppelstunde.

 

Form:

Die Arbeit ist am PC zu erstellen, die Grafiken entweder mit Excel, oder als Import aus dem Ti-89.

Der formale Aufbau besteht aus Problemstellung – Hypothese – Analyse – Schlussfolgerung.

 

Arbeitsform:

Sie arbeiten in Dreiergruppen. Die Bewertung erfolgt für die Gruppe als Ganzes. (Das heisst, dass alle Gruppenmitglieder die gleiche Note erhalten.)

 

 

Themen:

 

I.Verschuldung und Bevölkerung der Kantone oder Gemeinden

 

Untersuchen Sie die Pro Kopf - Jahresdefizite und die Pro-Kopf-Verschuldung verschiedener Gemeinden oder Kantone.

Stellen Sie diese in einen Zusammenhang mit andern Grössen dieser Kantone oder Gemeinden (zum Beispiel Pro Kopf - Einkommen, Sprachgebiet, Wirtschaftsstruktur oder anderes.)

 

 

II.Stimmbeteiligung in verschiedenen Thurgauer Gemeinden

 

Untersuchen Sie die Stimmbeteiligung bei verschiedenen Wahlen und Abstimmungen.

Stellen Sie diese in einen Zusammenhang mit andern Grössen dieser Gemeinden (Einwohnerzahl, Pro Kopf - Einkommen, Stimmenanteil der Parteien oder anderes.)

 

 

III.Energieverbrauch verschiedener Länder

 

Untersuchen Sie den Pro Kopf – Energieverbrauch verschiednener Länder.

Stellen Sie diesen in einen Zusammenhang mit andern Grössen dieser Länder (Einwohnerzahl, Wirtschaftsdaten, Klima oder anderes.)

 

 

IV.Bevölkerungsdichte

 

Untersuchen Sie die Bevölkerungsdichte verschiedener Länder. Stellen Sie diese in einen Zusammenhang mit andern Grössen dieser Länder (Pro Kopf – Einkommen, Klima, Wasserverbrauch oder anderes)

 

 

V.Übernachtungszahlen in schweizerischen Ferienorten

 

Untersuchen Sie die Übernachtungszahlen verschiedener schweizerischer Ferienorte. Stellen Sie die se in Zusammenhang mit andern Grössen dieser Orte (Sonnenscheindauer, Temperatur, Entfernung zur nächsten grösseren Stadt, Höhe über Meer oder anderes.)

 

Kreuzlingen, 7. Juli 2005

 

Arno Germann

clearGifCol2