Russisch

LEHRPLAN RUSSISCH

UNTERRICHTSZIELE

 

Die Teilnehmer des Russischkurs 1 sollen im ersten Kursjahr (2.Klasse)

 

· die kyrillische Druckschrift in Gross- und Kleinbuchstaben fliessend lesen und auch schreiben können;

· die kyrillische Schreibschrift lesen können und diese selber schreiben lernen;

· die richtige Betonung und Aussprache der russischen Vokabeln kennenlernen und mit zunehmender Sicherheit anwenden;

· die Grundkenntnisse der russischen Grammatik erwerben;

· einfache Texte wie Lehrbuchtexte, Anekdoten und Affichen lesen und verstehen;

· auf Fragen reagieren und einfache Handlungen und Aussagen in der Zielsprache mündlich formulieren können;

· den geographischen Raum der ehemaligen Sowjetunion kennenlernen;

· sich mit der ethnischen, kulturellen und politischen Andersgeartetheit Russlands und des russischen Volkes auseinandersetzen;

· ein selbständiges Lernverhalten entwickeln.

 

Im 2. und 3. Kursjahr (3. / 4. Klasse) sollen die Teilnehmer des Russischkurses

 

· auch die kyrillische Schreibschrift fliessend lesen und schreiben können;.

· die richtige russische Intonation mit wachsender Sicherheit anwenden;

· die Kenntnisse der russischen Grammatik so erweitern, dass sie über die Morphologie, die wichtigste Syntax und umgangsprachlich wichtige Besonderheiten aktiv und passiv verfügen;

· anspruchsvollere literarische Texte und Sachtexte mit Wörterbuch selbständig erschliessen sowie einfachere Texte ohne Hilfsmittel verstehen können;

· den Grundwortschatz so erweitern, dass sie mit zunehmender Sicherheit einfachere Konversationen führen können;

· die Kenntnisse des geografischen Raumes der ehemaligen Sowjetunion vertiefen und ihr Wissen über die ethnische, kulturelle, mentale und politische Andersgeartetheit Russlands und des russischen Volkes vertiefen;

· sich bei anderen slawischen Sprachen ansatzweise zurechtfinden können;

· sich Kenntnisse über einige der wichtigsten russischen Autoren verschaffen;

· sich ihrer Ansätze für ein weiterführendes, selbständiges Erlernen der Sprache bewusst werden.

 

 

UNTERRICHTSINHALTE

 

1. Kursjahr (2.Klasse)

 

· Die kyrillischen Alphabete: große und kleine Druckschriftbuchstaben; große und kleine Handschriftbuchstaben;

· die Grundgrammatik: Die Singular- und Pluraldeklination der Nomen und der Adjektiva in den sechs Fällen; passives Kennenlernen der Deklination der Indefinitpronomen und der Pronomen; Zahlen bis 1000 (ohne Deklination); das Verb: Konjugation des Präsens, der Vergangenheitszeiten, des Futurs, des Konjunktivs und der Imperative. Erste Kenntnisse der Aspektlehre; Steigerung der regelmässigen Adjektiva; die 30 gängigsten Präpositionen mit ihren Fällen; die Adverbien.

· Das Kennenlernen der andersgearteten Mentalität, Lebenswelt, anderer Traditionen und Wertvorstellungen erfolgt durch die Auseinandersetzung mit den Lesetexten sowie durch Videoeinspielungen.

 

2. und 3. Kursjahr (3. / 4. Klasse)

 

· Fliessender Gebrauch der kyrillischen Handschrift;

· Grammatik: Vertiefung der Deklination der Substantive, Adjektive, Pronomen und Zahlen; Konjugation der regelmässigen und der wichtigsten unregelmässigen Verben; Ausbau der Kenntnisse der Aspektlehre; Syntaxlehre;

· einfacher, auf Konversation ausgerichteter Grundwortschatz;

· Weiterführung der Schulung des Hörverständnisses;

· Ausbau des Allgemeinwissens über die wichtigsten Aspekte Russlands anhand verschiedenartiger Texte, Videofilme und vereinfachter Literaturformen.

 

METHODISCH-DIDAKTISCHE HINWEISE

 

· Basis der ersten Arbeit mit Schriften, Texten und Grammatik ist das Kursbuch ‘Kontakty’. Zusätzlich werden weitere Kurztexte, Anekdoten, Witze und Affichen als Lesetraining und zum Kennenlernen der landeskundlichen Aspekte eingebaut. Die Grammatik geht über den Band 1 hinaus.

Im 2. und 3. Kursjahr wird weiterhin ein Kursbuch verwendet. Dazu kommen längere Texte und Hörtexte sowie einfache Lektüren der Vokabularstufe A und B (1000-1800 Wörter).

· Die Arbeitsmethodik wird während einer Lektion stark variiert. Arbeit im Klassenverband wechselt mit Paararbeit und mit individuellem Unterricht.

· Hausaufgaben werden prinzipiell wenig aufgegeben, dafür ist der Unterricht stark aufs Repetitive ausgerichtet, sehr intensiv und praktisch ausschliesslich mündlich. Der Selbstmotivation für den Erwerb der Vokabeln und der Grundgrammatik kommt große Bedeutung zu.

· Querverweise in Grammatik erfolgen in der Regel zum Englischen und Französischen, nicht jedoch zur Muttersprache.

 

UNTERRICHTSORGANISATION

 

· Russisch ist Freifach und wird ab Beginn der 2.Klasse in zwei Wochenstunden unterrichtet. Aus Spargründen kann ein neuer Kurs auch nur jedes zweite Jahr angeboten werden und steht dann zwei Jahrgängen gleichzeitig offen. Bei kleinerer Teilnehmerzahl kann auch eine Lektion pro Woche genügen.

 

 

clearGifCol2