Pädagogik/Psychologie

Zielsetzung

Die Schülerinnen und Schüler lernen das eigene und fremde Erleben und Verhalten, die Entwicklung des Menschen sowie das Erziehungsgeschehen besser zu verstehen und darauf zu reagieren. Dieses pädagogisch-psychologische Verständnis erweitert die Möglichkeiten, mit sich selbst und den Mitmenschen umzugehen und fördert somit die Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit.

 

Die Auseinandersetzung mit grundlegenden Theorien und Modellen befähigt, psychologische und pädagogische Sachverhalte und Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven zu analysieren und Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt, die verschiedenen Theorien anhand eigener Erfahrungen und Beobachtungen zu diskutieren und zu überprüfen.

Lehr- und Lernformen

In diesem Ergänzungsfach wird neben dem darbietenden Unterricht Gewicht gelegt auf praktische Übungen, Gruppenarbeiten und Projekte.

Zielgruppe

Es sind vor allem Schülerinnen und Schüler angesprochen, die sich vertieft für das eigene Menschsein und für das, was sich in zwischenmenschlichen Beziehungen abspielt und beeinflussen lässt, interessieren. Dieses Ergänzungsfach ist nicht nur für diejenigen von Bedeutung, die ein entsprechendes Studium in Betracht ziehen, sondern pädagogisch-psychologisches Wissen und Können ist für das Leben allgemein eine Bereicherung, sowohl für Ausbildung, Beruf wie auch für das Privatleben.

 

clearGifCol2