Geschichte

Das Ergänzungsfach Geschichte wird über zwei Jahre geführt und semesterweise von verschiedenen Lehrpersonen unterrichtet. Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit ohne Zeitdruck und ohne Bindung an den Lehrplan des Grundlagenfachs eine Vielfalt von Themen vertieft mit verschiedenen Methoden zu erarbeiten.

 

Themen:

Ein Jahreskurs gliedert sich in drei bis sechs Themenblöcke, welche aktuelle gesellschaftliche, politische, kulturelle, wirtschaftliche oder staatskundliche Fragen behandeln. Lehrerinnen und Lehrer machen Themenvorschläge, Schülerinnen und Schüler bestimmen die Auswahl und Ausgestaltung der Themen aktiv mit. Es können historische Fragen diachron über verschiedene Epochen hinweg (zum Beispiel „Die Geschichte des Rassismus“) oder synchron („Das Bürgertum Europas im 19. Jahrhundert“) betrachtet werden. Nachfolgend eine Liste mit Themen, die ergänzt werden kann:

  • Der Vietnamkrieg
  • Der Kalte Krieg
  • Der Palästinakonflikt
  • Kuba
  • Die Geschichte des Terrorismus
  • Gendergeschichte
  • Wertewandel und Alltagsgeschichte
  • Tagesaktualitäten und ihren historischen Hintergrund
  • Staatskunde
  • Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg
  • Russische Geschichte
  • Amerikanische Geschichte
  • Mesopotamien und Altindische Kultur
  • Themen der Dritten Welt
  • Oral History – Mündliche Quellen
  • Lokalgeschichte

 

 

Arbeitsweise:

Im Ergänzungsfach Geschichte können Projekte erarbeitet werden (Gruppen- und Einzelarbeiten). Sinnvolle Exkursionen können das im Unterricht Erlernte ergänzen. Gearbeitet wird mit verschiedenen Quellen (Text, Bild, Ton, Film).

 

Bewertung/Noten:

Nicht Lernklausuren, sondern eine durchdachte, engagierte und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema stehen bei der Bewertung von mündlichen Beiträgen, Präsentationen und Aufsätzen im Vordergrund.

 

Maturaarbeit:

Im Ergänzungsfach Geschichte können auch Ideen für eine Maturaarbeit entwickelt werden.

 

Zielgruppe:

Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler mit Interesse an historischen, aber auch aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen sowie der Bereitschaft, sich vertieft und eigenverantwortlich mit verschiedenen Kulturen auseinander zu setzen.

clearGifCol2