Sprachaufenthalte

Hola España y Ecuador

In Zusammenarbeit mit der Kantonsschule Romanshorn werden seit 2005 versuchsweise zwei freiwillige Sprachaufenthalte angeboten.

2005: Reise nach Spanien

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen, die das Schwerpunkfach oder den Freikurs Spanisch belegen, lernten während drei Wochen die Region um Cadiz und Sevilla in Andalusien kennen.

Kosten pro Schüler/Schülerin: 2000 Franken.

Organisierende Schule: Instituto San Fernando, Sevilla.

Begleiter: Daniel Kämpf (KSK).

2005: Reise nach Ecuador

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, die das Schwerpunktfach oder den Freikurs Spanisch belegen, lernten im Sprach- und Kulturaufenthalt 2005 während drei Wochen die Region um Quito und den Urwald kennen.

Kosten pro Schüler/in: 2600 Franken.

Organisierende Schule: Bipo & Toni's, Jona.

Begleitung: Eugénie Aguirre (KSK) und Samuel Joss (KSR).

2007: Reisen nach Andalusien und Ecuador

Dieses Jahr werden wieder Aufenthalte in Andalusien und Ecuador durchgeführt. Samuel Joss reist mit ca. 14 Spanischschüler/innen der Kantonsschule Romanshorn in den Herbstferien nach Andalusien, eine Woche in Cadiz, zwei Wochen in Sevilla. Schule:MundoLengua www.centromundolengua.com

Daniel Kämpf begleitet zur gleichen Zeit acht Schüle/rinnen (ein Schüler der KSR) des Schwerpunktfaches 3M nach Ecuador. Je eine Woche wird sich die Gruppe in Quito, in der Selva und im Anden-Hochtal aufhalten. Schule: Bipo & Toni's www.academia.bipo.net

Blick in die Zukunft

Aufgrund der positiven Erfahrungen, der bestehenden Kontakte zu den Sprachinstituten und der Bereitschaft der Spanischlehrpersonen, die Gruppen zu begleiten und zu betreuen, hat die Kantonsschule Kreuzlingen beschlossen, dass die Sprach- und Kulturaufenthalte weiterhin auf freiwilliger Basis angeboten werden.

Es ist vorgesehen, dass bei genügender Beteiligung (10-20 Personen) alle zwei Jahre für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen des Schwerpunktfaches ein Aufenthalt stattfindet. Als Destination kommen weiterhin Andalusien und Ecuador in Frage. Da die Spanischfachschaften der Kantonsschulen Romanshorn und Kreuzlingen gut zusammenarbeiten, ist es denkbar, dass auch in einem Zwischenjahr ein Aufenthalt angeboten wird.

Natürlich sind jederzeit individuelle Aufenthalte (ohne Lehrerbegleitung) möglich. Kontakte auch zu anderen Anbietern vermitteln die Spanischlehrkräfte.

Aufenthalt in Peru

Der Kanton Thurgau ist Patronatskanton des Colegio Pestalozzi in Lima. Seit ein paar Jahren besteht die Möglichkeit für ca. fünf thurgauische Mittel-

schüler/innen mit dem Schwerpunktfach Spanisch während eines Monats (März) bei einer Gastfamilie in Lima zu wohnen und mit einem Kind der Gastfamilie die Schweizerschule zu besuchen. Gegenbesuche sind sehr erwünscht.

Kosten: Flugreise

Auch über diesen Sprachaufenthalt informieren die Spanischlehrpersonen gerne.

clearGifCol2

Andalusien 2005

Andalusien 2005