Tag der Mathematik

Der Tag der Mathematik ist ein jährlich stattfindender Mathematikwettbewerb für Sekundarschülerinnen und -schüler aus dem Kanton Thurgau. Er wurde erstmals vom KSK-Mathematiklehrer Guido Lang ins Leben gerufen. Der Wettbewerb findet jeweils an einem Samstag an den beiden Kantonsschulen Romanshorn und Kreuzlingen statt. Der Wettbewerb soll vor allem Spass machen und Freude an der Mathematik wecken. Gleichzeitig knüpfen die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen Bekanntschaften und lernen auch die Kantonsschulen kennen.

11/24/09

Tag der Mathematik November 2009

Auch dieses Jahr fanden an den Kantonsschulen am See der traditionelle Tag der Mathematik statt. In Kreuzlingen starteten 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu diesem friedlichen Wettstreit. Wer da behauptet Mathematik ist trocken oder gar verstaubt, wurde eines Besseren belehrt. Mathematik ist eine echte Herausforderung, vergleichbar mit einer Bergwanderung durch dicken Novembernebel. Hat man sich mühsam die Lösung erarbeitet, den steilen Aufstieg geschafft, winkt einem ein herrlicher Ausblick bei Sonnenschein.
Mit Begeisterung waren Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Sekundarschulen auf der Suche nach der Sonne. Bei den Gruppen hat die Sekundarschule Remisberg, Klasse E2c, gewonnen, während im Einzelwettbewerb Isabelle Lüthi  von der Sekundarschule Weitsicht in Märstetten zuoberst aufs Podest stieg.

Bildergallerie

Rauchende Köpfe gab es beim Knobeln der Matheaufgaben.

Die Einzelsieger
Die Gruppensieger
clearGifCol2

Wettbewerbe

www.olympiads.ch

LERNWIKIS:

- Bernhard Brunner

- Fridolin Kalt